Ab Sonntag, dem 8.März gibt es im Sachsenhäger Kanalstadion wieder Fußball zu bestaunen. Um 13:15 Uhr wird das Leder das erste Mal im Jahr 2015 zum Rollen gebracht. Die Zweitvertretung des SVS tritt gegen die Reserve des Sportclub Auetal an, dem man sich im Hinspiel mit 3:2 geschlagen geben musste. Zwei zwischenzeitliche Führungstore von Nils Jaschinski reichten der Fritsche-Elf nicht aus, um Punkte aus dem Auetal mit an den Kanal zu bringen. Ab 15 Uhr steigt auch das Team von Torsten Menzer wieder in den Ligabetrieb ein. Zum Auftakt kommt der TuS Lüdersfeld zum Derby ins Kanalstadion. Bereits zwei Mal trafen beide Teams im Laufe der Saison aufeinander. Im August drehten der SVS einen 2:1-Rückstand, durch Tore von Marcel Richter und Laurent Grobis auf 2:3 und entschieden das Aufeinandertreffen in der Liga für sich. Die zweite Begegnung der Saison gab es im Kreispokal. In einem furiosen Pokalspiel setze sich der SVS erneut durch. 5:4 hieß es nach Ablauf der 90 Minuten.(LF)

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann