Der Favorit heißt SV Sachsenhagen

Bilanz: 17 Spiele, 46 Punkte, 57:12 Tore, Platz eins

Der SV Sachsenhagen rennt mit "Siebenmeilenstiefeln" dem Wiederaufstieg entgegen. Satte acht Punkte beträgt dernVorsprung der Kanal-Kicker auf den Tabellenzweiten. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Hensel ist top-motivert und brennt auf die Bezirksliga. Dort wollen die Gelbhemden wieder hin und ihre Verweildauer von nur einer Saisonendlich brechen. Das große Plus des SVSist die Ausgeglichenheit und Konstanz. Die Jungs vom Kanal spielen keinen "Zauberfußball", das System passt, die Laufwege sind bekannt, es werden wenig Fehler gemacht und die "Böcke" der Konkurrenz gnadenlos bestraft. Der Spitzenreiter gab am neunten Spieltag die ersten Punkte ab, die erste Niederlage kassierten die Sachsenhäger am zwölften Spieltag.

Analyse von Trainer Jürgen Hensel:
Wir sind zufrieden. Platz eins mit acht Punkten Vorsprung auf die Konkurrenz ist nach dem Bezirksliga-Abstieg ein super Ergebnis. Wir hatten einen guten Start, sind in einen Lauf gekommen und hatten keine großen Schwierigkeiten. Die Mannschaft hat sehr konstant gespielt und stets die Ordnung gehalten. Das Team hat funktioniert, jeder Spieler ist wertvoll und hat Anteil am Hinrunden-Erfolg. Im Spiel nach vorne sehe ich noch Verbesserungsportential. Das Passspiel muss sicherer und präzieser werden, auch Umschalten von Abwehr auf Angriff kann schneller klappen. In der Rückrunde wollen wir natürlich unser Polster verteidigen und die Chancen zur Meisterschaft nutzen. Aber wir haben noch nichts erreicht und müssen genauso akribisch arbeiten, wie in der ersten Saisonhälfte.

Personalien:
Torwart Patrick Drews muss operiert werden und fällt für unbestimmte Zeit aus. Dafür wird Sören Blunk in die Bresche springen.

Wer wird Meister:
Es wird ein Dreikampf zwischen uns, Algesdorf und Hagenburg.

Wer steigt ab:
Die Rintelner Reserve, der TSV Krankenhagen und der MTV Rehren A.R. sehe ich als heiße Kandidaten.

Prognose:
Gratulation. Der Meistersekt kann schon einmal kalt gestellt werden. Sachsenhagen wird Meister, weil das Team am konstantesten spielt.

Torschützen:
I.Poschlod 15, Winkler 12, Hensel 6, Kienapfel 5, D.Poschlod 4, Ademi 3, Sommer 2, Richer 2, H.Blunk 2, Blaser 1, Adam 1, Pawlik 1, Fritsche 1, Hachem 1, Niemeier 1.

Quelle: Schaumburger Nachrichten, Hattrick, 18.02.2011

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann