Nachdem die erste Mannschaft des SV Sachsenhagen in der letzten Woche einen der so genannten „Big Points“ vergeben hat, wollen die Spieler um Captain Helge Blunk dies diese Woche besser machen. Gegen den TSV Exten hat man sich durch eigene Fehler unnötig selbst auf die Verlierer-Straße gebracht, doch gegen den VfR Evesen soll mit dem gleichen Engagement, aber mehr Konsequenz in den entscheidenden Aktionen, der erste Heimsieg in diesem Jahr geholt werden.

Ein Schlüssel zum Erfolg könnte eine bessere Verwertung der eigenen Chancen sein. In Exten wurden leichtfertig mehrere 100%-ige liegen gelassen. Mit der Rückkehr von Julian Kutzinski und Moritz Grabowski in den Kader des SVS entspannt sich die personelle Lage wieder etwas und wichtige Kräfte stehen für den Abstiegskampf zur Verfügung.

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann