Die erste Herren des SV Victoria Sachsenhagen kehrte am vergangenen Sonntag mit einer 3:1 Niederlage im Gepäck vom Auswärtsspiel in Leveste zurück. Eine Leistungssteigerung zu vergangenen Woche beim Heimspiel gegen Nienstädt war deutlich zu erkennen, doch mit individuellen Fehlern brachte man den TV Jahn auf die Siegesstraße.

Dem gefällig aufspielenden Gastgeber machte man es zu einfach und so ging dieser mit einem Lupfer auf großer Distanz früh in Führung. Nachdem sich die Mannen von Trainer Menzer vom Gegentor berappelt hatten, kam man besser ins Spiel, konnte jedoch keine Zwingenden Chancen erarbeiten. So erhöhte der Gastgeber kurz von der Pause durch eine Solo-Aktion auf 2:0. Kurz nach der Pause mußte der SVS einen weiteren, herben Rückschlag hinehmen. Moritz Grabowski sah nach überhartem Einsteigen die rote Karte und die Aufholjagd schon früh ihr jähes Ende zu nehmen.

Der Gastgeber ihrerseits ließen trotz der Führung nicht locker und kamen zum Treffer zum 3:0. Der sehenswerte Anschlusstreffer von Tim Hensel war leider nur noch Ergebniskorrektur.

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann