Die erste Herren des SV Sachsenhagen blieb auch in der vierten Partie in Folge ohne Gegentor und entschied durch einen direkt verwandelten Freistoß von Helge Blunk und ein Tor von Tim Hensel das Heimspiel gegen den TSV Bückeberge mit 2:0 für sich.

Nach deutlich überlegen geführter erster Halbzeit und etlichen 100%igen Torchancen auf Seiten des SVS ging es jedoch nur mit 1:0 in die Kabine und die Spieler von Trainer Menzer mussten sich den Vorwurf gefallen lassen den Sack nicht bereits zu gemacht zu haben. In Durchganz zwei versuchte der TSV noch mal Alles den Spielverlauf zu ändern, doch die Defensive des SVS hielt stand und wie in den ersten 45 Minuten machte der SVS ein Tor aus den erneut vielen Möglichkeiten. Mit einer besseren Ausbeute hätte das Ergebnis deutlich höher ausfallen können und die Anhänger der Schwarz-Gelben einen geruhsameren zweiten Abschnitt erlebt.

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann