Der ersten Mannschaft des SVS ist der erste Auftritt nach der Rückkehr in die Kreisliga Schaumburg geglückt - mit 1:0 setzen sich die Gelbhemden gegen den TSV Algesdorf durch. Das Team von Trainer Menzer begann druckvoll und übernahm sofort die Initiative. Das Resultat waren mehrere gute Einschussmöglichkeiten, die noch nicht in ein Tor umgesetzt werden konnten.

Das Tor des Tages fiel dann nach einem Freistoß von der rechten Seite. Tim Hensel, der zuvor rüde gefoult worden war, brachte den Ball weit in de Sechzehner und die algesdorfer Abwehr konnte den Ball nicht aus Gefahrenbereich klären. Davon profitierte Tim Geisler den Ball per Direktabnahme in die Maschen hämmerte. In der Folgezeit blieb der SVS weiter am Drücker verpasste es jedoch die Führung weiter auszubauen. Nach der Pause selbes Bild – deutliche Torchancen auf sachsenhäger Seite. Tim Hensel, Marcel Richter und Christian Buhr scheiterten entweder am TSV Keeper, am Aluminium oder an eigener Genauigkeit.

Zu Ende der Partie kam der Gastgeber dann auch noch zu eigenen Möglichkeiten. Die Beste entschärfte SVS Keeper Strauß mit Bravur.

Am kommenden Sonntag muss die erste Mannschaft nach Hevesen und trifft auf den ortsansässigen FC.

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann