Steckbrief Lukas Fischbeck

 

In regelmäßigen Abständen werden wir von heute an unseren Fans jeden Monat einen Spieler aus dem Kader unserer Ersten etwas genauer vorstellen.

Den Anfang macht Eigengewächs Lukas Fischbeck, der beim starken Saisonbeginn zu den auffälligsten Akteuren in den Reihen des SVS gehörte. Seit der G-Jugend ist Fischbeck für die schwarz-gelbe Victoria vom Kanal am Ball, am 12. April 2015 debütierte er für die erste Herrenmannschaft (ein 2:1 gegen Lokalrivale MTV Rehren A/R). Am 4. Spieltag der aktuellen Saison erlitt der 22-Jährige jedoch leider seinen bereits dritten Bänderriss im selben Fuß und fiel somit für knapp drei Monate und damit beinahe den gesamten Rest der Hinrunde aus. Erst in den letzten beiden Spielen vor der Winterpause reichte es zu zwei Kurzeinsätzen à 20 Minuten.

Somit kommt Fischbeck, dessen Rufname in der Mannschaft entweder Luke oder auch Fischmäc ist (jedoch nicht Fischbach, wie es fälschlicherweise in den Lokalmedien hin und wieder geschrieben wurde), in seinem vierten Herrenjahr bislang nur auf sechs von 18 möglichen Einsätzen. In denen hat der Mann mit der Rückennummer 14 vor seiner Verletzung aber schon bereits dreimal genetzt und kratzt damit zur Winterpause an seiner eigenen Bestmarke von vier Treffern aus der Saison 2016/2017 (für die er 22 Einsätze benötigte).

Das persönliche Ziel des Studenten des Bau- und Umweltingenieurswesens von mindestens zehn Saisontoren ist für die Rückrunde auf jeden Fall noch in Reichweite. Vor allem wenn er seine anderen beiden Ziele erreichen sollte: abgebrühter werden und verletzungsfrei durch eine Saison (oder zumindest die Rückrunde) kommen. Für unsere Erste, immerhin amtierender Vizemeister, sieht er Platz 5 als Saisonziel als völlig angemessen an. Wichtiger als die Platzierung in der Endtabelle scheint dem offensiven Außenbahnspieler, der hin und wieder auch in vordererster Reihe agiert, sowieso der Zusammenhalt in der Mannschaft und der geschlossene Auftritt als Einheit zu sein.

Demzufolge ist „Luke“ auch zufrieden mit der momentanen Tabellensituation des SVS und dem Verlauf der Hinrunde insgesamt. Nach gutem Start fiel die Mannschaft zwar wie so oft in das berühmt-berüchtigte Herbstloch, arbeitete sich aber Woche für Woche aus selbigem wieder heraus und hat auf Rang 5 mit noch einem Spiel in der Hinterhand alle Möglichkeiten, die vorderen Plätze zu attackieren. Nur das Pokalaus im Elfmeterschießen gegen die SG Liekwegen-Sülbeck-Südhorsten wurmt den pfeilschnellen Offensivakteur noch ein wenig, denn das hätte wahrlich nicht passieren müssen, ist aber mittlerweile längst bei allen abgehakt. Stattdessen wird der Flügelflitzer den Fokus auf eine gute Vorbereitung für die Rückrunde legen. Sieben Tore fehlen ihm noch bis zum Erreichen seines persönlichen Ziels.

Fragenhagel

  1. Neben dem SVS - wer ist dein Lieblingsverein? - FC Bayern München
  2. In welchem Stadion bekommst du Gänsehaut? - Olympiastadion Berlin / Camp Nou
  3. Welches ist deine favorisierte Auswärtsfahrt im Kreis? Warum? - Krankenhagen, ist zwar weit weg, aber die haben mit den besten Platz.
  4. Dein bisher hartnäckigster Gegenspieler? - Basti Heine, in meinem ersten Herrentraining.
  5. Wer wird Kreismeister? - So wie es aussieht: MTV Rehren A/R
  6. Bestes/schönstes Erlebnis mit dem SVS?  - Kreismeister und Vize-Bezirksmeister in der Jugend
  7. Welchen Spieler siehst du als dein Vorbild/Idol an? - Früher: Oliver Kahn / Jetzt: keiner so richtig
  8. Angenommen wir holen bald mal wieder den Kreispokal - welcher deiner Mitspieler wacht am ehesten am nächsten Morgen mit dem Pokal im Bett auf? Und wer macht den Flitzer nach der Siegerehrung? - Mit Pokal im Bett: Marius Pietzonka - Flitzer: Lars Gebühr
  9. Was gehört auf einen anständigen Döner? - Viel Fleisch!
  10. Was ist dein derzeitiges Hintergrundbild/Lock Screen? - Stadtkarte Rom in schwarz/weiß
  11. Wohin geht dein nächster Urlaub? - Aktuell nichts geplant, aber wohl irgendein Städtetrip.
  12. Du bist für einen Tag Kabinen-DJ - was legst du auf? - Scooter
  13. Mannschaftsabend im Kino - welchen Film wählst du aus, um alle auf den nächsten Gegner einzustimmen? - Fast & Furious
  14. Du bist neu in der Mannschaft und musst zum Einstand ein Liedchen trällern - welches würdest du zum Besten geben? - Mich möchte keiner singen hören.
  15. Bratwart, Stadionsprecher, Kassierer, Greenkeeper - oder ganz was anderes? Welchen Vereinsposten könntest du dir nach deiner aktiven Karriere vorstellen? - Am ehesten Stadionsprecher.

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann