Nach dem 5:0-Sieg an der Vornhäger Straße gegen den SV Union Stadhagen, wartet auf die Mannen von Trainer Menzer jetzt ein ganz anderes Kaliber im Sonntagsspiel an der Jahnstraße. Der FC Stadthagen ist als Zweiter der Bezirksliga 4 Hannover am anderen Ende der Tabelle angesiedelt und hat den Meisterschaftskampf noch nicht aufgegeben.

Doch die Vorzeichen stehen für den SV gar nicht so schlecht. Der Gegner aus der Kreisstadt konnte in 2012 noch nicht richtig überzeugen und im Hinspiel und dem Aufeinandertreffen im Bezirkspokal war der SVS nicht chancenlos. Aus einer kontrollierten und geordneten Defensive wird man versuchen die Partie ausgeglichen zu gestalten und mit zielgerichteten Kontern für den eigenen Torerfolg zu sorgen.

Fragezeichen stehen hinter dem Einsatz vom Moritz Grabowski, der noch an einer Muskelverletzung laboriert, und Marcel Richter, der nach abgesessener, unberechtigter Rotsperre das Abschlußtraining vorzeitig beeenden musste.

Mit der gleichen kampferischen Einstellung aus den Partien gegen Holzminden und Union im Gepäckt, werden die Spieler um Captain Helge Blunk versuchen die Sensation zu schaffen und einen Punkt aus dem Jahnstadion zu entführen.

Anpfiff der Begegnung um 15:00 Uhr.

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann