Zum letzten Mal in dieser Saison geht es für beide Sachsenhäger Herrenteams um Punkte. Die Zweitverwertung benötigt diese noch zum Klassenerhalt. Für die Erste Herren geht es um einen versöhnlichen Saisonabschluss.



SVS II - TuS Riehe

Vor zwei Wochen hätte die SVS Reserve den Klassenerhalt in Haste festmachen können. Leider verlor man durch unglückliche Gegentore mit 4:3. Die nächste Möglichkeit bietet sich gegen die bereits aufgestiegenen Rieher. Mit Platz 9 liegt das Fritsche-Team zwar im Soll, aber kann durch Siege der Konkurrenz noch auf den zwölften Platz zurückfallen. Im Hinspiel verlor der SVS, der eine gute Partie ablieferte, durch zwei frühe Gegentore mit 1:2. Der Anschluss fiel erst in der Nachspielzeit per Eigentor der Hausherren. Mit dem TuS Riehe kommt der beste Angriff der Liga an den Kanal. Ganze 112 Tore stehen auf dem Konto des Tabellenzweiten. Auch der SVS zeigte sich zuletzt in Torlaune, in der kompletten Rückrunde trafen die Schwarz-Gelben in jedem Spiel, in den letzten acht Spielen sogar mindestens zwei Mal. Um 13.15 Uhr beginnt das letzte Spiel für SVS II-Trainer Marcel Fritsche, der am Ende der Saison beim SVS aufhören wird. Björn Riesen wird ab der nächsten Saison als Trainer der Zweiten Herren fungieren.

SVS - SC Schwalbe Möllenbeck

Der SV Sachsenhagen rangiert derzeit auf den 7.Tabellenplatz der Kreisliga Schaumburg. Die Gelbhemden konnten sich frühzeitig aller Abstiegssorgen entziehen, hatten aber auch nur selten Anschluss ans Aufstiegsrennen. Dennoch soll am letzten Spieltag vor heimischer Kulisse die Saison mit einem Sieg abgeschlossen werden, zumal der SVS seit drei Spielen auf einen Erfolg wartet. Zu Gast ist der SC Möllenbeck, der in der letzten Saison die Aufstiegsrelegation nur um einen Platz verpasste, allerdings zurzeit nur auf dem 12.Tabellenplatz steht, der im schlechtesten Fall noch den Abstieg in die 1.Kreisklasse bedeuten könnte. Ein Sieg der Klosterdörfler, würde bei gleichzeitiger Niederlage des TuS Lüdersfeld die Kreisliga sichern. Jedoch spricht die Bilanz klar für Schwarz-Gelben. Zu dem Sieg im Hinspiel, indem das Menzer-Team durch Tore von Nico Gutzeit und Laurent Grobis drei Punkte holte, kommen zehn weitere Siege aus den letzten 13 Spielen. Zudem stellt der SCM in Sachen Tore schießen die zweit schlechteste Offensive der Liga. Anpfiff ist um 15 Uhr im Kanalstadion Sachsenhagen. (LF)

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann