×

Fehler

[SIGPLUS_EXCEPTION_SOURCE] Die Bild-Quelle muss eine vollständige URL oder ein Pfad relativ zum Basis-Ordner sein wie im Backend angegeben. Aber 2016-04-24-2.Herren ist weder eine URL noch ein Pfad relativ zu einer existierenden Datei bzw. Ordner.

Beim ETSV Haste kam die SVS-Reserve nicht über ein 0:1 für die Gastgeber hinweg. Der Rückstand in der 20. Minute konnte im weiteren Spielverlauf nicht egalisiert werden. Im Angriff agierten die Schwarz-Gelben zu harmlos- und ideenlos.

Ein ziemlich miserabler Platz macht es beiden Mannschaften schwer das Spielgerät zu kontrollieren und ließ zahlreiche technische Fehler auf beiden Seiten zu. An sich war es kein schönes Spiel mit wenig Torchancen, die meisten für den ETSV Haste. Nach gut zwanzig Minuten fand ein langer Ball den Weg in den Strafraum der Gäste. Vorerst konnte der SVS das Leder abgrätschen, verpennte es aber das Spielgerät richtig zu klären, sodass man dem Haster Spieler in Ruhe beim Schießen des 1:0 zugucken konnte. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr als zu viel. Der SVS fand in der Offensive kaum statt und kam zu keiner richtigen Torchance.

Nachdem Seitenwechsel biss sich der SVS in die Begegnung und bracht den Hausherren den nötigen Kampf entgegen, um eventuell noch zu Toren zu kommen. Zumindest die Offensivzeit der Schwarz-Gelben wurde mehr, auch wenn daraus kaum brauchbare Chancen entstanden. Die beste Möglichkeit hatte dabei noch Nils Jaschinski, der den Ball vor dem Tor zugespielt bekam, aber dann von einem Haster Defensivakteur geblockt wurde. Allerdings hätten die Hausherren durch zwei gute Möglichkeiten alles klar machen können, ließen diese jedoch aus.

Am Ende entschied sich das Spiel durch einen Aussetzer in der Sachsenhäger Hintermannschaft, die ansonsten kaum etwas zuließ. Offensiv hingegen muss man sich deutlich verbessern. Am Samstag kommt es dann in Auhagen zum Nachbarschaftsduell mit dem SVD. Anpfiff ist um 16 Uhr in Auhagen.(LF)

{gallery}2016-04-24-2.Herren{/gallery}

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann