×

Fehler

[SIGPLUS_EXCEPTION_SOURCE] Die Bild-Quelle muss eine vollständige URL oder ein Pfad relativ zum Basis-Ordner sein wie im Backend angegeben. Aber 2015-08-09-2.Herren ist weder eine URL noch ein Pfad relativ zu einer existierenden Datei bzw. Ordner.

Einen Auftakt nach Maß feierte die SVS-Reserve beim Absteiger aus Deckbergen. Die Führung der Hausherren egalisierte Nils Jaschisnki mit zwei Toren. Aber auch nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich des SC Deckbergen gaben sich die Schwarz-Gelben nicht auf und erzielten in Person von Andre Mensching mit dem Schlusspfiff den 3:2 Siegtreffer.

Personell fehlte Björn Riesen bei seinem Trainerdebüt auf der Torwartposition ein gelernter Torwart. Deswegen fand sich am ersten Spieltag Oliver Dreßler im Tor der Schwarz-Gelben wieder. Sonst konnte Riesen auf 16 Spieler des Kaders zurückgreifen, der zusätzlich mit Lars Gebühr aus der ersten Herren ergänzt wurde.

Spielerisch übernahmen die Hausherren zu Beginn das Spiel und machten ordentlich Druck auf das Sachsenhäger Tor. Keeper Olli Dreßler rettet zunächst noch das 0:0, allerdings musste der SVS doch den Rückstand hinnehmen. Schlechtes Stellungsspiel und unenergisches dazwischen gehen machte den Deckbergern den Weg zur Führung frei. Die zu Beginn leicht nervös spielenden Sachsenhäger zeigte sich, effektiv vor dem Tor. Nils Jaschinski erzielte mit der ersten richtigen Torchance den Ausgleich. Lars Gebühr setzte ihn mit einem Pass aus dem Mittelfeld heraus gut in Szene, sodass der SVS-Stürmer das Spielgerät ins obere rechte Eck schlenzen konnte. In der Folge des Treffers fanden auch die Gäste besser in das Spiel und konnten dieses ausgeglichener gestalten.

Nach dem Seitenwechsel kam nicht viel Spielfluss zustande und die Begegnung wurde hauptsächlich vom kampfbetonten Spiel geprägt. Deutlich wurde es nach fünf gespielten Minuten, als der Schiedsrichter zunächst auf den Punkt zeigte, sich aber durch stark protestierende Deckberger-Spieler noch einmal um entschied. Dem SVS gelang es trotzdem das Spiel zu drehen. Erneut Nils Jaschinski brachte das Leder im Tor des SC Deckbergen unter. Über links passte zuvor Christoph Windhorn in den Rückraum, wo Jaschinski schon lauerte und zur Führung einschob. Direkt nach dem Anstoß waren die Gäste kurz zu unaufmerksam und der SCD kam zum 2:2. Auch den Ausgleich steckte das Team von Björn Riesen gut weg. Denn mit dem letzten Angriff des Spieles kamen die Gelbhemden noch einmal gefährlich vor das Deckberger Tor. Dieses Mal sah Nils Jaschinski den gut platzierten Andre Mensching, der das Leder entschlossen einnetzte und somit der SVS-Reserve den ersten Saisonsieg in aller letzter Minute bescherte.

Im Auftaktspiel zeigte die Elf von Trainer Riesen eine gute Moral und gab sich nicht mit dem einen Punkt zufrieden. Der Wille, die drei Punkte mit an dem Kanal zu holen, wurden letztendlich belohnt. Am Donnerstag geht es gegen den Aufsteiger aus Lauenau, der sein Auftaktmatch mit 9:2 gewinnen konnte. Für den SVS gilt es gerade in der Defensive beim Zweikampfverhalten noch zuzulegen, dass Gegentore wie gegen Deckbergen verhindert werden können. Anpfiff ist um Donnerstag um 19:30 Uhr im Kanalstadion Sachsenhagen.(LF)

{gallery}2015-08-09-2.Herren{/gallery}

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann