19.Spieltag 3.Kreisklasse Schaumburg

Im Duell der Kreisliga-Zweitvertretungen musste der SVS den nächsten Rückschlag im Kampf um den Aufstieg hinnehmen. Im heimischen Kanalstadion unterlag man dem FC Hevesen mit 2:3.

Der Gast ging nach zwei Standardsituationen in der 6. und 24. Spielminute früh mit 0:2 in Führung. Die Antwort des SVS ließ, trotz guter Tormöglichkeiten, auf sich warten. Erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit verkürzten die Gelbhemden. Stefan Kienapfel legte Ado Catic das Leder zum 1:2 Anschlusstreffer auf.

Nach dem Seitenwechsel besserte sich die Ausgangsposition für den Gastgeber nicht. Spielertrainer Marcel Fritsche sah in der 75. Spielminute wegen einem Foulspiel die Gelb-Rote Karte. Nichtsdestotrotz gelang den Schwarz-Gelben in Unterzahl der Ausgleich. Rico Kahle egalisierte mit seinem Freistoßtor, zwei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit, die Führung der Gäste. Der Jubel über den späten Ausgleich währte nicht lange, da der FCH mit dem Schlusspfiff das 2:3 erzielte.

Durch die zweite Niederlage im Jahr 2014 hat die SVS-Reserve wohl nur noch geringe Chancen auf den Aufstieg. Am kommenden Wochenende reist das Fritsche-Team zum Nachbarn aus Auhagen. Im Derby heißt es dann, den Anschluss an die Aufstiegsplätze zu halten und den Tabellenführer aus Auhagen zu ärgern. Anstoß in Auhagen ist um 15 Uhr. (LF)


Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann