Im ersten Test im neuen Jahr ging es für die Reserve des SVS gegen die eigene A-Jugend. Trainer Marcel Fritsche standen lediglich 10 Mann zur Verfügung, wodurch einige Spieler der 1.Herren zu Kurzeinsätzen kamen.

Zunächst verlief die Partie nach Plan, weil Malte Aumann sich auf der linken Seite durchsetzte und mit seiner Flanke den im Strafraum stehenden Nils Jaschinski das 1:0 auflegte. Nur eine Minute später ließ Sascha Bergmann mit einem gekonnten Schuss zum 2:0 dem Torwart der A-Jugend keine Chance. Die A-Jugend schien unbeeindruckt, spielte munter mit und wusste die Unsicherheiten im Spiel des Fritsche-Teams zu nutzen. Aus einem 2:0 wurde ein 2:3, wobei Verteidiger Oliver Reimann den Ball einmal im eigenen Tor unterbrachte. Kurz vor der Halbzeit erzielte Nils Jaschinski aus dem Gewühl heraus den 3:3-Ausgleichstreffer.

Nach dem Seitenwechsel agierte die SVS-Reserve aktiver und im Spiel nach vorne konzentrierter. Die A-Jugendlichen, die in der ersten Halbzeit noch gut mitspielten, taten sich nun schwer die Angriffe der Schwarz-Gelben abzuwehren. Der Führungstreffer für die Zweitvertretung des SVS viel nach einer schönen Kombination von Marcel Fritsche und Nils Jaschisnki. Im Laufe des Spieles erhöhten Stefan Kienapfel mit drei und Nils Jaschinski mit einem Treffer auf 8:3. Die A-Jugend war nicht chancenlos, stellte die Verteidigung der 2.Herren vor ein hartes Stück Arbeit, machte aber zu wenig aus ihren Möglichkeiten. Schlussendlich endete der torreiche Test mit 8:5 für die Reserve des SVS.(LF)

SVSII-JSGAJGD

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann