×

Fehler

[SIGPLUS_EXCEPTION_SOURCE] Die Bild-Quelle muss eine vollständige URL oder ein Pfad relativ zum Basis-Ordner sein wie im Backend angegeben. Aber 2015-06-2.Herren_1 ist weder eine URL noch ein Pfad relativ zu einer existierenden Datei bzw. Ordner.
[SIGPLUS_EXCEPTION_SOURCE] Die Bild-Quelle muss eine vollständige URL oder ein Pfad relativ zum Basis-Ordner sein wie im Backend angegeben. Aber 2015-06-2.Herren_2 ist weder eine URL noch ein Pfad relativ zu einer existierenden Datei bzw. Ordner.
[SIGPLUS_EXCEPTION_SOURCE] Die Bild-Quelle muss eine vollständige URL oder ein Pfad relativ zum Basis-Ordner sein wie im Backend angegeben. Aber 2015-06-2.Herren_3 ist weder eine URL noch ein Pfad relativ zu einer existierenden Datei bzw. Ordner.
[SIGPLUS_EXCEPTION_SOURCE] Die Bild-Quelle muss eine vollständige URL oder ein Pfad relativ zum Basis-Ordner sein wie im Backend angegeben. Aber 2015-06-2.Herren_4 ist weder eine URL noch ein Pfad relativ zu einer existierenden Datei bzw. Ordner.
[SIGPLUS_EXCEPTION_SOURCE] Die Bild-Quelle muss eine vollständige URL oder ein Pfad relativ zum Basis-Ordner sein wie im Backend angegeben. Aber 2015-06-2.Herren_5 ist weder eine URL noch ein Pfad relativ zu einer existierenden Datei bzw. Ordner.

Beitragsseiten

Teil 3 - Statistik: Ergebnisse

Lieblingsgegner Exten:

Von den 15 anderen Mannschaften in der Liga hat die Fritsche-Truppe gegen fünf Mannschaften ein negatives Torverhältnis. Besonders sticht der Vergleich mit der Reserve des TuS Schwarz-Weiß Enzen heraus. Beide Spiele verloren die Schwarz-Gelben deutlich, sodass am Ende ein 1:10 für Enzen auf dem Papier steht. Dem gegenüber, stehen neun Vergleiche, in denen der SVS die Nase vorn hat. Für den Absteiger aus Exten gab es in zwei Spielen gegen die Kanalkicker nichts zu holen. Darüber hinaus ist die Tordifferenz von +6 gegen den SV Hattendorf die beste des SVS II im Vergleich mit den anderen Teams.

Hälfte der Spiele gehen verloren:

Aus 30 Spielen holte die SVS Reserve 11 Siege und verlor die Hälfte ihrer Spiele. Auch bei Heim und Auswärtsspielen überwiegt die Anzahl der Niederlagen. Zu Hause gewann man 1/3 seiner Spiele, auswärts hingegen schon 40 %. Das häufigste Ergebnis der 2.Kreisklasse in der abgelaufenen Spielzeit war mit 21-mal 2:1, gefolgt von 3:1 (18x) und 3:0 (16x). Die Zweitvertretung des SVS spielte am häufigsten 4:2, allerdings verlor man vier Mal mit dem genannten Ergebnis. Darauf folgt jeweils dreimal 3:0 (2 Siege, 1 Niederlage) und 2:1 (1 Siege, 2 Niederlagen). Von den 11 Siegen traten nur zwei Ergebnisse doppelt auf 3:0 und 6:0. In einem Spiel, welches die Gelbhemden in dieser Saison gewannen, erzielten sie nicht die Führung (5:2-SG Liekwegen). Bei den restlichen Siegen trafen die Sachsenhäger zum 1:0. In vier Fällen gingen die Spiele nach dem ersten Treffer noch verloren. Insgesamt gelang es, schwarz-gelb 22-mal in Führung zu gehen. Dem gegenüber stehen 21-Rückstände. Des Weiteren wurde fünfmal eine Führung aus der Hand gegeben, in sieben Fällen das Spiel ausgeglichen und 12-mal der Ausgleich kassiert.

Sechs Tore gegen FC und TuS:

Die ersten hohen Siege gab es gleich zu Beginn der Saison. Am ersten Spieltag schenkte der SVS dem Absteiger aus der 1.Kreisklasse dem SV Hattendorf fünf Tore ein. Zwei Spiele später musste der TSV Hespe fünf Gegentreffer hinnehmen. Die höchsten Siege der Saison waren es dennoch nicht. Gegen die Reserve Teams vom TuS Lüdersfeld und dem FC Stadthagen siegte der SVS mit 6:0. Der FC Stadthagen II war auch das Team, welches die höchste Saisonniederlage bescherte. Auf dem Acker neben dem Jahnstadion unterlag man mit 6:1, welches zugleich mit dem 4:3 in Haste am 29.Spieltag die torreichsten Spiele des SVS in der abgelaufenen Saison waren. In der kompletten Spielzeit schaffte es die SVS Reserve fünf Spiele ohne Gegentor zu blieben, jedoch traf man in vier Spielen das Tor überhaupt nicht. Ab dem ersten Spiel der Rückrunde bis zur letzten 0:3-Niederlage gegen Riehe versenkten die Schwarz-Gelben das Spielgerät in jedem Spiel mindestens einmal im gegnerischen Tor. Vom Spiel in Exten bis zum letzten Spieltag sogar mindestens zweimal.
{gallery}2015-06-2.Herren_3{/gallery}
Teil 4 - Statistik: Tore

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann