Müdes 1:1 in Krankenhagen | Beim Spiel gegen Süd-Weser musste Florian Blaser auf 4 Spieler verzichten. Das Spiel begann zunächst holprig und blieb ohne nennenswerte Aktionen, außer lediglich ein paar wenigen Fernschüssen von beiden Mannschaften. Spielerische Akzente suchte man vergebens, welches vielleicht auch an den nicht gerade fabelhaften Platzzuständen lag.

Somit verblieb die erste Halbzeit auch Ereignislos und die Teams gingen dementsprechend mit einem 0:0 in die Kabinen. Doch direkt nach dem Anstoß gab unsere A-Jugend das erste Lebenszeichen, ein langer Ball wurde von Laurent Grobis erlaufen, aber im Abschluss dann ein wenig zu hoch geraten. Diese Aktion war wie ein Weckruf auf einmal begannen beide Seiten mit dem Fußball spielen. Nach einer Ecke von Krankenhagen wurde der Ball nicht richtig geklärt und dies wurde dann mit einem Fernschuss eines Krankenhägers mit dem 1:0 bestraft. Weiterhin blieben auch danach die deutlichen Aktionen vor den jeweiligen Toren aus, lediglich Massimo Gerland sorgte einmal für Gefahr im gegnerischen Strafraum, doch dessen Kopfball war zu ungenau und verfehlte das Tor. Doch das, nach dem 1:0 einsetzende, Pressing unserer Elf wurde letztendlich noch belohnt.

Nach einer Flanke in den Strafraum von Malte Aumann überlupfte Marc Ebbighausen den gegnerischen Torwart mit einem Kopfball und Laurent Grobis drückte den Ball letztendlich zum 1:1 über die Linie. Danach wurde der SVS stärker und kam zum Teil durch Einzelaktionen aber auch durch Kombination öfter gefährlich vors krankenhägener Tor. Doch dabei blieb es das 2:1 wollte nicht mehr fallen. Betrachtet man das komplette Spiel und die Ausgangsposition die Florian Blaser und sein Team hatten, kann man mit einem 1:1 zufrieden sein und darauf aufbauen. Am kommenden Freitag wird dann der TSV Ahnsen zuhause erwartet die sich 7:2 gegen den TSV Hespe/Hevesen durchsetzten.

Tore: 1:0 (60.), 1:1 (75.) Laurent Grobis

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann