Die JSG Lindhorst/Sachsenhagen/Lüdersfeld hat ihr Endspiel um die Kreismeisterschaft im Elfmeterschießen gegen die Reserve des VFL Bückeburg mit 0:3 verloren. Dabei scheiterte die JSG im Elfmeterschießen gleich drei Mal am Bückeburger Schlussmann.

Im Duell Erster der Kreisliga Nord gegen den Erstern der Kreisliga Süd standen sich am Mittwoch die JSG Lindhorst/Sachsenhagen/Lüdersfeld und der VfL Bückeburg auf der Sportanlage des TuS Riehe gegenüber. In einer von Beginn an einseitigen Begegnung, verspielte die JSG Möglichkeit um Möglichkeit oder scheiterte am starken Bückeburger Torwart. Nach 70 torlosen Minuten blieb auch die Verlängerung ohne Treffer. Im darauf folgenden Elfmeterschießen scheiterte die JSG bei den ersten drei Strafstößen, während der Gegner aus Bückeburg jeden Versuch im Tor unterbrachten und somit das Elfmeterschießen für sich entschied.

Bereits am Samstag haben die C-Junioren die Chance auf eine Revanche. Um 14 Uhr startet in Obernkirchen das Kreispokalfinale. Gegner ist erneut der VfL Bückeburg II.(LF)

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann