Im ersten Spiel der Saison trat die D1 beim JFV 2011 Nenndorf III an. In einer guten ersten Halbzeit ging die JSG durch zwei Treffer von Jan-Malte Sydow mit 2:0 in Führung. Nach anfänglichen Schwierigkeiten im zweiten Spielabschnitt stellten Jan-Malte Sydow und Omed Afzali den 4:0-Endstand her.

Die erste große Chance der JSG verzeichnete Omed Afzali kurz nach dem Anpfiff, als er nach einer Hereingabe von außen nur die Latte traf. Die JSG kontrollierte die Begegnung und ging verdient mit 1:0 in Führung. Jan Malte Sydow schnappte sich den Ball, ließ ein paar Gegenspieler stehen und schob zur Führung ein. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Vom Gastgeber kamen nur selten Angriffe vor das Tor von JSG-Keeper Tjelle Rabius, die JSG hingegen versuchte, mit schnellen Pässen in die Spitze, immer wieder die beiden schnellen Außen einzusetzen. Vor dem Seitenwechsel konnte Jan-Malte Sydow mit seinem zweiten Treffer das Ergebnis ausbauen.
Der Pausenpfiff tat den Sachsenhägern nicht gut. Man kam immer mehr ins Schwimmen und ließ sich unnötig in die eigene Hälfte drängen. Allerdings konnten die Hausherren kein Profit aus der Schwächephase der JSG schlagen. Mitte des zweiten Spielabschnittes setzte Jan-Malte Sydow erneut zum Dribbling an, um nach kurzem Doppelpass mit Leon Spalek vor dem Tor der Gastgeber aufzutauchen und mit dem 3:0 den Sack zu zumachen. Das Spiel verflachte zum Ende hin etwas, da beide Teams das Spielgerät zeitweise nur noch nach vorne bolzten. Der Schlusspunkt gehörte noch einmal der JSG in Person von Omed Afzali, der nach Querpass das Leder über die Linie drücken konnte.

Am Ende gewinnt die JSG verdient mit 4:0 in Bad Nenndorf und zeigte dabei eine gute Leistung, die zuversichtlich auf die nächsten Spiele blicken lässt. Am Samstag geht es dann im ersten Heimspiel der Saison im Sachsenhäger Kanalstadion gegen den VfL Bückeburg III. Beginn der Begegnung ist um 13.15 Uhr.(LF)
1_JFV-JSG

Presse, Links

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann