Mehr als desolat präsentierte sich die D1 der JSG in Apelern. Gegen Deister United bekam man gleich neun Tore eingeschenkt, wobei die Hausherren noch ziemlich fahrlässig mit ihren Chancen umgingen.

Zum Spiel brauch nicht viel gesagt werden. Bis auf die ersten Spielminuten, wo es der JSG ab und zu noch gelang den Ball ordentlich hintenheraus zu spielen, versuchte man nur zu verteidigen, aber Verteidigen geht nicht, ohne in Zweikämpfe zu gehen. Da die JSG Lüdersfeld dieses vermissen ließ war es kein Wunder, dass es mit einem 4:0-Rückstand in die Kabine ging. Der Rückstand war eigentlich zu niedrig, da Deister United etliche gute Möglichkeiten ausließ oder an Tjelle Rabius scheiterte.

In der zweiten Halbzeit agierte die Gäste noch passiver und sahen nur zu wie die JSG Deister United ein Tor nach dem anderen schoss. Auch hier vergaben die Apelerner noch unzählige gute Möglichkeiten.

Am Ende steht ein verdiente 0:9 Niederlage für die JSG Lüdersfeld/Sachsenhagen/Lindhorst. Nach der Niederlage gegen Rinteln verkaufte sich D1 einmal mehr deutlich unter Wert. Im nächsten Heimspiel am Samstag geht es gegen den VfL Bückeburg. Anpfiff 14:45 Uhr im Sachsenhäger Kanalstadion. (LF)



Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann