Die zweite hohe Niederlage in Folge konnte die JSG gegen den Tabellenführer aus Bückeburg nicht vermeiden. Bereits zur Halbzeit lag man mit 0:7 zurück, konnte sich defensiv im zweiten Abschnitt fangen und verlor letztendlich mit 0:10.

Dass die Chancen gegen das Team aus Bückeburg nicht gutstehen, war schon vor dem Spiel klar. Allerdings sollte sich die Niederlage durch eine gute Leistung in Grenzen halten. Das die ersten zwei Bückeburger Angriffe direkt im Tor der Sachsenhäger landeten machte die Sache nicht besser. Die JSG hielt nicht wirklich dagegen und ging teilweise nur zaghaft in die Zweikämpfe. Nach 10 Minuten fiel das 3:0 für den VfL, worauf die JSG bis zur 20.Spielminute schaffte, die Angriffe der Gäste abzuwehren. Im letzten Drittel der ersten Halbzeit fing die JSG sich noch vier Gegentore und ging mit 0:7 in die Halbzeit.

Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste durch einen Fernschuss auf 0:8. Im Folgenden zwang die defensive Kompaktheit der Hausherren die Bückeburger zu Abschlüssen aus der Distanz. Eine Unaufmerksamkeit in der Hintermannschaft bedeutet gleich Gefahr für das Tor von Tjelle Rabius. Auch der zweite Treffer nach der Halbzeit viel aus der Distanz, da kein Sachsenhäger rechtzeitig vor den Ball kam. Kurz vor dem Abpfiff markierte der zehnte Treffer des VfL gleichzeitig den Endstand.

Mit der zweiten Halbzeit zog sich die JSG noch einigermaßen achtbar aus der Affäre. Die Niederlage gegen den Tabellenführer ist schnell abzuhaken, denn bereits am Mittwoch geht es für die JSG zum letzten Auswärtsspiel der Saison in Lauenhagen. Anpfiff 18:30 Uhr.(LF)



Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann