Zwei unterschiedliche Halbzeiten lieferte die D1 im Spiel gegen den VfL Bückeburg II ab. Im ersten Spielabschnitt drehte die JSG die Partie, fing sich jedoch kurz vor Abpfiff noch den Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel konnte nicht an die Leistung der ersten 30 Minuten angeknüpft werden und die Zweitvertretung des VfL Bückeburg siegte mit 2:4.

Der VfL Bückeburg II, die momentan den zweiten Platz der Kreisliga hinter ihrer ersten Mannschaft belegt, gingen nach gut zehn Minuten erwartungsgemäß in Führung. Allerdings gab die JSG die perfekte Antwort. Eine Minute später legte sich Jan Malte Sydow den Ball zum Freistoß zurecht, um diesen dann direkt im Tor der Bückeburger zu versenken. Der Ausgleich tat der JSG gut, die erneut in Person von Jan Malte Sydow zum Torerfolg kamen, indem er sich über links durchsetzte und das Spielgerät flach ins Tor schoss. Leider konnte die JSG die Führung nicht in die Pause retten. Zwei Minuten vor Ende landete ein Freistoß der Gäste von halb linker Position direkt im Tor der Hausherren.

Ähnlich wie der Treffer kurz vor der Halbzeit, viel auch die Führung der Gäste zwei Minuten nach Wiederanpfiff. Dieses Mal von halb rechts verwandelten die Bückeburger einen Freistoß direkt. Infolgedessen hatte die JSG keine Antwort mehr parat. Auch im Spiel nach vorne ging nichts mehr, woraus resultierte, dass die Offensive der Hausherren nur sehr selten stattfand. In der 40.Spielminute erhöhten die Grün-Weißen auf 2:4. Zumindest in der Schlussphase bemühten sich die Sachsenhäger noch einmal, aber agierten weiter zu harmlos.

Bei der Niederlage gegen den Tabellenzweiten macht vor allem die erste Halbzeit und die Effektivität der JSG Mut. Zudem kam, dass man sich nach dem Rückstand zurückkämpfte und sogar die Begegnung drehte. Am Samstag trifft die D1 auf den Tabellenletzten, gegen den man im Hinspiel einen 2:0-Sieg feiern konnte. Anpfiff ist um 13:15 Uhr in Evesen.(LF)


Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann