Die D1 der JSG unterlag im Nachbarschaftsduell dem Spitzenreiter TSV Hagenburg mit 3:0. In der ersten Halbzeit lief bei der JSG nicht viel zusammen. Immerhin steigerte man sich in den zweiten dreißig Minuten und zeigte ab und an gute Spielzüge.

Wie erwartet hatten die Hausherren mehr vom Spiel und auch die besseren Torchancen. Nach gut zehn Minuten fiel der erste Treffer für die Gastgeber. Wenn die JSG mal vor das Hagenburger Tor kam, dann meist über lange Bälle in die Spitze. Wirklich zwingend wurde allerdings keiner der Angriffe. Kurz vor der Halbzeit fing man sich noch den zweiten Gegentreffer.

Nach dem Seitenwechsel kam die JSG besser ins Spiel und schaffte es das Leder mal über mehrere Stationen nach vorne zu spielen. Defensiv stand man besser und ließ den Hagenburgern nicht mehr so viel Platz wie zuvor. Der TSV Hagenburg verzeichnete noch ein paar gute Möglichkeiten, traf das Tor aber nicht. Letztendlich machte dann ein Spieler der JSG per Eigentor nach einer Ecke den dritten Treffer für die Hausherren.(LF)

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann