18. Spieltag E-Junioren Kreisliga Nord
Beim Hinspiel gegen die JSG Bückeberge setzte es eine derbe 3:7 Niederlage, deswegen sollte beim zweiten Aufeinandertreffen beider Mannschaften einiges wieder gut gemacht werden. Die JSG Sachsenhagen spielte zwei unterschiedliche Halbzeiten und fuhr trotz schlechter erster Halbzeit einen ungefährdeten 5:1-Sieg ein.

Von Beginn an machte der Gast Druck auf das Tor der Sachsenhäger, welche noch nicht in der Begegnung angekommen waren. Nach den ersten Torschüssen der Gäste, versuchten die Gelbhemden den ersten geordneten Angriff zu starten. Mathis Bremer, der das eins gegen eins gegen seinen Gegenspieler suchte, setzte sich durch und erzielte mit dem ersten Torschuss der Hausherren die schmeichelhafte 1:0-Führung. Wer dachte, das der Treffer den Schwarz-Gelben gut tat irrte sich. Tormöglichkeiten traten weiter nur für den Gast auf, wenn auch nur in Form von Fernschüssen, die Keeper Tjelle Rabius nur selten gefährlich wurden. Einmal mehr war es Mathis Bremer, der die Bückeberger Hintermannschaft überlief und in gewohnter Manier einnetzte. Mit einer stark verbesserungswürdigen Leistung und einer sehr guten Chancenverwertung ging es mit einem 2:0 für die JSG Sachsenhagen in die Kabine.

Die JSG Sachsenhagen begann die Begegnung nach dem Wechsel mit einer deutlich verbesserten Leistung. Infolgedessen dauerte es nicht lange, bis das Ergebnis auf 3:0 ausgebaut werden konnte. Luca Blaser legte von links zurück auf Till Schwidlisnki, der das Spielgerät im Tor versenkte. Endlich zeigte die JSG Sachsenhagen, was sie konnte. Einzig mangelnde Konzentration bei Verwertung der Nachschüsse verhinderte mehrere Treffer. Gerade nach einer der vorhergenannten Situation starteten die Gäste einen schnellen Konter, welcher nach zweimaligen Abwehren der JSG-Verteidigung dennoch im Tor landete. Die Hausherren hatten das Spiel nun fest im Griff. Eine Antwort auf den Anschluss hatte Till Schwidlinski parat, der nach einem Dribbling über rechts, in die Mitte zog und den Ball ohne Probleme zur Entscheidung einschoss. Mathis Bremer setzte zu guter Letzt noch einen drauf, indem er nach langem Pass von Haakon Wiebe den Torwart umkurvte.

Für die E-1 der JSG Sachsenhagen geht es erst am 4.6 weiter. Der Gegner im heimischen Kanalstadion ist um 17:45 Uhr der TSV Algesdorf.

JSGS-JSGBUCK

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann