2.Spieltag E-Junioren Kreisliga Staffel Nord (Halle)

Früh am Morgen trat der SVS-Nachwuchs die Reise nach Bad Nenndorf an. Nach dem guten Start in die Hallensaison hießen am 2.Spieltag die Gegner: Bad Nenndorf, Beckedorf und Algesdorf. JSG Torwart Tjelle Rabius konnte nach überstandener Verletzung wieder zwischen die Pfosten zurückkehren.

JSG Sachsenhagen - TSV Algesdorf 0:1

Die Jungs in Schwarz Gelb starteten gleich mit einer guten Möglichkeit. Mathis Bremer brachte den Ball über Außen in die Mitte, wo Luca Blaser nur knapp verfehlte. Diese blieb auch die einzige gefährliche Torchance der JSG in dieser Begegnung. Algesdorf war läuferisch und spielerisch klar überlegen,  deswegen  war es auch kein Wunder, dass nach einem Ballverlust im Aufbauspiel des SVS-Nachwuchses das 0:1 fiel. Sachsenhagen fehlten in den letzten Minuten die Mittel, um doch noch den Ausgleich zu erzielen.

VFL Bad Nenndorf - JSG Sachsenhagen 0:0

Deutlich konzentrierter und lauffreudiger ging die JSG in die zweite Begegnung, jedoch änderte das nichts daran, dass Bad Nenndorf besser ins Spiel fand. Nachdem die ersten Bad Nenndorfer Angriffe überstanden waren fand auch die JSG in die Partie. Ein Tor wollte nicht fahlen und so scheiterten die Sachsenhäger gleich zwei Mal am Pfosten. Bad Nenndorf optisch überlegen schaffte es ebenfalls nicht die stakre JSG-Hintermannschaft zu überwinden.

JSG Sachsenhagen - Beckedorfer SV 0:1

Gegen den Beckedorfer Sportverein entwickelte sich von Anfang an eine ausgeglichene, schnelle und chancenreiche Begegnung. Beide Mannschaften scheiterten oftmals an den Torhütern, wo besonders bei der JSG das große Manko am heutigen Tag sichtbar wurde. Der Ball wollte einfach nicht in das Tor. Nach einem Abstoß der JSG landete das Leder bei einem Beckedorfer, der freie Bahn auf das Tor von Tjelle Rabius hatte und zum 0:1 traf.
Das letzte Hallenturnier dieses Jahres findet am 30.11 in der Halle in Hagenburg statt. Die erste Begegnung bestreitet die Jungs in Schwarz-Gelb um 10:07 Uhr gegen den MTV Rehren.

svs ejgdhallespieltag2

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann