Die Osterferien sind vorbei und mit Ende der Ferien begannen auch die Spiele der Jugendteams. Im Folgenden eine kleine Zusammenfassung der KW 15/16.

Samstag, 11.04.15

C-Juniorinnen: JSG - JSG Liekwegen/Nienstädt/Sülbeck 4:2
Das Hinspiel unterlag die C-Juniorinnen noch gegen die JSG Liekwegen, aber seit dem verlor man kein Ligaspiel mehr. Im Rückspiel gelang der JSG die Revanche. Im Sachsenhäger Kanalstadion siegten die C-Juniorinnen mit 4:2 und bleiben weiter Spitzenreiter der C-Juniorinnen Kreisliga.
(Quelle: Fussball.de)

Dienstag, 14.04.15

D1-Junioren: JFV 2011 Nenndorf - JSG 1:6
Die D1 kommt in Bad Nenndorf mit 6:1 unter die Räder und hat noch Glück, das es nur bei sechs Gegentoren blieb. Nach zwischenzeitlichen Anschluss Treffer durch Leon May, konnte die JSG in der zweiten Halbzeit kaum noch mit den Hausherren mithalten.
(Quelle: sv-sachsenhagen.de)

Mittwoch, 15.04.15

E3-Junioren: JSG III - VfL Bad Nenndorf III 3:1
Gegen die E3 des VfL Bad Nenndorf ging die JSG zur Halbzeit mit 1:0 in Führung. Auch im zweiten Abschnitt entschieden die Gastgeber aus Lindhorst für sich. In der Summe steht am Ende ein 3:1-Sieg für die E3 der JSG.
(Quelle: Fussball.de)

Freitag, 17.04.15

A1-Junioren: JSG I - SC Auetal 2:1
Am Freitagabend konnte das Team von Trainer Florian Blaser ihre Tabellenführung weiter behaupten. Gegen den SC Auetal brachte Lars Schumann die JSG in Führung, welche bis zur 40 Minute dauerte. Die Antwort der Hausherren ließ nur eine Minute auf sich warten. Lukas Fischbeck erzielte noch vor dem Seitenwechsel den 2:1-Siegtreffer.
(Quelle: Fussball.de)

A2-Junioren: JSG Hevesen/Hespe - JSG II 5:0
Chancenlos blieb die A2 beim Tabellenfünften. In Hevesen unterlag die A-Jugend Reserve mit 5:0. Der 2:0-Rückstand zur Halbzeit konnte im zweiten Spielabschnitt nicht mehr zum positiven gewendet werden, sodass noch drei Gegentreffer dazu kamen.
(Quelle: Fussball.de)

Samstag, 18.04.15

E1-Junioren: VfL Bad Nenndorf - JSG I 4:4
Im Spitzenspiel der E-Junioren Kreisliga Nord zwischen dem VfL Bad Nenndorf und der JSG endete 4:4 Unentschieden. Der erste Punktverlust der E1 wiegt nicht ganz so schwer, da der Punktvorsprung auf den Tabellenzweiten mit einem Spiel mehr acht Punkte beträgt.
(Quelle: Fussball.de)

D1-Junioren: JSG Stadthagen I - JSG I 5:2
Gegen die JSG Stadthagen Bückeberge verlor die D1 mit 5:2. Allerdings war das Team vom Kanal nicht chancenlos. Die Tore von Jan Horst Scharenberg und Leon May konnten das Spiel, bis eine viertel Stunde vor Ende offen halten, als die Stadthäger mit dem 4:2 die Entscheidung herbeiführten.
(Quelle: sv-sachsenhagen.de)

E2-Junioren: JSG II - VfL Bad Nenndorf II 1:2
Lange blieb das zur Halbzeit torlose Spiel offen. Nach jeweils einen Treffer auf jeder Seite, viel das 1:2 für den Gast aus Bad Nenndorf erst kurz vor dem Ende.
(Quelle: Fussball.de)

E3-Junioren: TSV Algesdorf III - JSG III 2:6
Im Duell Tabellenvorletzter gegen den Vierten erfüllt die E3 der JSG Lüdersfeld/Lindhorst/Sachsenhagen seine Favoritenrolle. Nach 1:1 zur Pause erzielte die JSG noch fünf Tore.
(Quelle: Fussball.de)

D2-Junioren: TSV Hagenburg - JSG II 3:4
In der D-Junioren 1.Kreisklasse Nord erkämpfte sich die D3 aus Lüdersfeld ihren ersten Saisonsieg gegen den TSV Hagenburg. Am Ende einer torreichen Begegnung heiß es 3:4 für die JSG.
(Quelle: Fussball.de)

D3-Junioren: JSG III - JSG Samtg. Niedernwöhren III 5:2
Besonderes Fair Play zeigte das Team von Trainer Carsten Möller. Im Spiel gegen die JSG Samtg. Niedernwöhren III gab man kurzerhand zwei Spieler zu den Gästen, damit diese nicht in Unterzahl spielen mussten. Niedernwöhren ging durch ein Tor eines geliehenen Spielers sogar in Führung, jedoch konnte die JSG das Spiel noch vor der Halbzeit auf 2:1 drehen. Am Ende siegten die Sachsenhäger mit 5:2.
(Quelle: Fussball.de)

B-Junioren: TuS Sulingen - JSG 8:0
Rund 30 Minuten hielt die JSG dem Druck des überlegenen Gastgebers stand, dann kassierte der Gast das 0:1. „Dann brachen alle Dämme, die Köpfe gingen runter“, erklärte Coach Joachim Reinhold. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Sulingen binnen vier Minuten vom 4:0 auf 7:0. „Sie waren zu stark für uns“, meinte Reinhold.
(Quelle: SN-Sportbuzzer)

C-Junioren: JSG - SV Alfeld 0:0
Hüben wie drüben bestimmten die Abwehrreihen das Geschehen, Torchancen waren Mangelware. So blieb es beim leistungsgerechten 0:0. Die JSG rangiert auf Platz sechs.
(Quelle: SN-Sportbuzzer)

(LF)

Wir vermissen Dich

Bernd Bosselmann